GEBEN UND NEHMEN

Wege zur Kunst
Text: Adrienne Braun
Fotografie: Frank P. Kistner

Wie hat es Maren Kroymann geschafft, als erste Frau eine eigene Satire-Sendung zu bekommen? Warum erinnert der Name der Künstlerin Rosalie an ihren einstigen Professor Jürgen Rose? Und fühlen sich die beiden Stuttgarter Kompagnie-Chefs Eric Gauthier und Reid Anderson als Konkurrenten? „Geben und Nehmen. Wege zur Kunst“ erzählt von besonderen Künstlerbeziehungen und von LehrmeisterInnen und SchülerInnen.

Die porträtierten 18 Künstlerpersönlichkeiten verschiedenster Sparten stammen aus Baden-Württemberg oder sind hier tätig. Sie geben in dem Buch Einblicke in besondere künstlerische Begegnungen. Ob sie malen, auf der Bühne stehen, Museen bauen oder Mode entwerfen; ob Vater und Sohn, Autor und Filmemacher, Professorin und Studentin – letztlich geht es immer darum, zu fördern, ohne einzuschränken und an das Talent des anderen  zu glauben.

Der Stuttgarter Fotograf Frank Paul Kistner hat die Kunstschaffenden dort fotografiert, wo sie tätig sind – im Atelier, im Malersaal oder in der Künstlergarderobe.

Porträtiert werden u.a. Wolfgang Schorlau und Lars Kraume, Wolfgang und Florian Dauner, Prof. Rose und Rosalie, Maren Kroymann, Reid Anderson und Eric Gauthier, Christian Jankowski und Aleksandra Beeker.

Gatzanis Verlag Stuttgart
2016, 112 Seiten
ISBN 978-3-932855-69-6
€ (D) 26,-